Wenn die Probleme weiterhin auftreten, deinstallieren Sie die Adobe Creative Cloud-Software, starten Sie das Adobe Creative Cloud Cleaner-Tool neu und laden Sie es herunter. Dies ist auf dieser Adobe-Supportseite verfügbar. Ich genieße die Creative Cloud. Bevor ich diese Suite erkundete, wusste ich nicht, wie viele Softwareprogramme im Download enthalten waren, und ich ging davon aus, dass die Preise zu hoch für mich sein würden. Ich bin beeindruckt von der Breite und Tiefe der Produkte auf dem “Alle Apps” Download zur Verfügung, aber persönlich finden nicht die Notwendigkeit für alle von ihnen. Warum sollten Sie die kostenlose Testversion nicht herunterladen, um zu sehen, wie sie Ihnen zugute kommen kann? Es ist risikofrei und bietet Ihnen praktischen Zugriff auf Tools, die Ihr Unternehmen oder Hobby über die aktuellen Fähigkeiten hinaus optimieren können. Kreative Köpfe brauchen innovative Werkzeuge. Adobe, ein Pionier der Branche, verfeinert das Adobe Creative Cloud-Angebot seit seiner Erstveröffentlichung im Jahr 2011. Die sich ständig weiterentwickelnde Adobe Creative Cloud ersetzt Adobe Creative Suite und bietet eine Reihe kreativer Produkte, die in einem Download-Paket gebündelt sind. Das Paket enthält Adobe-Favoriten wie Photoshop, Lightroom und Illustrator. Mit verschiedenen Plänen, die auf den Bedürfnissen eines Benutzers basieren, können Sie die Programme mischen und anpassen oder sich für alles entscheiden, einschließlich der Spüle. Suchen Sie nach der Creative Cloud-Desktop-App? Es wird automatisch mit Ihrer ersten App installiert.

Wenn Sie es vorziehen, können Sie es direkt herunterladen. Es waren zusätzliche Programme in der Suite enthalten, wurden aber nicht automatisch heruntergeladen. Dazu gehörten Adobe Acrobat DC, Adobe Illustrator, Adobe XD und Adobe Lightroom. Das Aktivieren der Anwendung ähnelt bei der Authentifizierung zum Herunterladen. Sie werden zuerst Ihre Brown-E-Mail-Adresse pluginieren und sich anmelden. Sie werden dann zu einem Brown-Login weitergeleitet. Nach der Anmeldung können Sie Ihre Software installieren. Beim Herunterladen des Adobe Creative Cloud-Pakets “Alle Apps” wurden die folgenden Adobe-Produkte automatisch auf meinem PC installiert: Adobe Photoshop CC, Adobe Portfolio, Adobe Spark, Adobe Behance, Adobe Color und Adobe Camera Raw. Die Photography Suite umfasst Lightroom, Lightroom Classic, Photoshop und 20 GB Cloud-Speicher. Dieses Paket wäre am besten geeignet für Social-Media-Influencer, Fotografen und diejenigen, die ihr Image-Spiel nach oben.

Weniger als zehn Dollar pro Monat für die Leistung der Top-Fotografie-Produkte von Adobe ist ein ausgezeichnetes Angebot in meinem Buch und absolut wert. Adobe Lightroom ist eine benutzerfreundliche Bildbearbeitungssoftware, die dennoch hochfunktional und spezialisiert ist. Die Benutzeroberfläche ist viel einfacher anzupassen. Ich bin in der Lage, die grundlegenden und zwischengeschalteten Eigenschaften von Lightroom nur durch Selbstunterricht zu nutzen. Ich bin darauf bedacht, auch in einige der fortgeschritteneren Funktionen einzutauchen. Im Moment ist die grundlegende Funktionalität von Lightroom und seine häufigste Verwendung (Fotobearbeitung) ideal für die Bearbeitung von Social-Media-Fotos für Instagram, Facebook, etc. Meine Bevorzugte Lightroom-Funktionalität ist die Möglichkeit, Bild-“Presets” zu erstellen, in denen Sie die Beleuchtung und Farbe an ein Foto anpassen, diese Einstellungen speichern und dieselben Änderungen auf zukünftige Fotos anwenden können, was ein kohäsives Aussehen ermöglicht, im Gleichschritt mit dem Social-Media-Image und -Branding eines Benutzers.

Posted Wednesday, June 17th, 2020 at 3:04 am
Filed Under Category: Uncategorized
Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

0

Comments are closed.

css.php